Schamanismus & Geomantie Sibylle Krähenbühl
Schamanismus & GeomantieSibylle Krähenbühl

Schamanismus & Geomantie

In ihren Wurzeln reicht die Geomantie zurück bis in die unmittelbare Erfahrung der Großen Mutter,der Erde selbst. Das Wissen um die Kraft ihres Landes, die sichtbaren und unsichtbaren Wesen und die Sphären der Sternenwelt sind in jeder Gemeinschaft weltweit aufzufinden. Astronomie, Medizin, Geomantie, Bewusstsein und kulturelle Riten und Mythen bildeten eine Einheit, durch die der Mensch stets in dieses große Ganze eingebettet war. Die schamanischen Kulturen haben dieses Wissen bis heute unter schwierigsten Bedingungen aufbewahrt.

Der Lebendigkeit der Erde begegnen

Die schamanische Praxis:
Die Arbeit für und mit den Geistern und Kräften des Landes findet in der konkreten  Auseinandersetzung mit dem Ort und dem Menschen statt.
Die schamanische Medizinarbeit nimmt in der Arbeit einen großen Stellenwert ein, wie auch die Bewusstseinsarbeit und Begleitung des Menschen im Dies- und Jenseits.
 
Die geomantische Praxis:
Die geomantische Gestaltung, die rituellen Setzungen von Objekten in Beziehung zu den Himmelsrichtungen, den Elementen und den verschiedenen Wesen, die Arbeit mit den ätherischen Kräften und das Clearing alter Energien sind integraler Bestandteil der geomantischen Arbeit.

Die schamanisch-geomantische Arbeit

Die Stärke des schamanischen Weges und die der Geomantie ist die des konkreten Wissens und der Methoden, direkt mir der geschaffenen Welt, der Lebenskraft, den feinstofflichen Dimensionen, den seelischen Realitäten und der Geistwelt zu arbeiten, um Heilung bei
Menschen, Tieren wie im Land zu initiieren, ganzheitliche und kraftvolle Lebensräume zu
schaffen, im Zyklus des Lebens die entsprechende Kraft zu feiern und zu würdigen undseinen Platz im Leben mit all den mitgebrachten Gaben und Fähigkeiten auszufüllen.
Mithilfe klassischer Methoden des Schamanismus lassen sich nachhaltige und große Veränderungen induzieren. Die schamanische Reise dient der Auffindung von Antworten und Heilmitteln, die uns für die Klienten und Orte mitgegeben werden und deren Anwendung oft verblüffende Wirkungen zeigen. Weitere traditionelle Methoden sind die der Krafttierrückholung, des Erstellen von Kraftobjekten, die Tranceinduktion als Heilsitzung, die Fähigkeit zur Fernbehandlung und das Bereisen der Timeline, um die Vergangenheit zu heilen. Eine wichtige Arbeit der Schamanen war schon immer die Begleitung Verstorbener über die Schwelle, die Heilung der Ahnenlinien und die Sammlung von Einsichten in die Beziehung von Dies- und Jenseits sowie der übergeordneten Wege der Seele selbst.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stefan Brönnle